unsere Partner

CCB

The Centre for Cybersecurity Belgium (CCB) was created by Royal Decree of 10 October 2014 establishing the Centre for Cybersecurity Belgium and is under the authority of the Prime Minister.

The CCB calls on the administrative and logistical support of the Federal Public Service Chancellery of the Prime Minister in carrying out its assignments. The Centre for Cybersecurity Belgium is the central authority for cybersecurity in Belgium. It will draft a national Cyber Security policy and encourage all relevant Belgian governments departments to make an adequate and integrated contribution.

The CCB will take over the management of the Computer Emergency Response Team (CERT) from the FPS Information and Communication Technology for the purpose of carrying out activities relating to the detection, observation and analysis of online security problems as well for providing continuous information related thereto to users.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.ccb.belgium.be/fr

La Poste

La Poste is a French organisation operating in various sectors, including postal (mail, packages and express delivery), financial, mobile, digital, merchant (marketing, logitstics), e-commerce and data services provider.La Poste subsidiaries are grouped under one entity Le Groupe la Poste. One of the major challenge for Le Groupe la Poste as a digital market leader is to do all it can to secure its clients data. Actively contributing to a not-for-profit organisation such as Phishing-Initiative allows us to better fulfill this commitment.

Weitere Informationen finden Sie unter: legroupe.laposte.fr

Microsoft

Microsoft (in der NASDAQ-Börse unter dem Zeichen MSFT eingeschrieben) wurde 1975 gegründet und ist führender Hersteller von Standardsoftware, Services und Lösungen. Sie helfen Menschen sowie Unternehmen aller Branchen und Größen ihr Potenzial voll zu entfalten. Microsoft Frankreich wurde 1983 gegründet und beschäftigt 1500 Personen. Seit Juli 2012 wird die Gesellschaft von Alain Crozier geleitet.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.microsoft.com/france

Paypal

Bei PayPal steht der Mensch im Mittelpunkt. Seit seiner Gründung im Jahr 1998 steht PayPal an der Spitze der Revolution des digitalen Bezahlens und wickelt jeden Tag fast 11,6 Millionen Zahlungen für seine Kunden ab. PayPal ermöglicht es Menschen, sich besser mit ihrem Geld und miteinander zu verbinden, indem ihnen das Unternehmen dabei hilft, Geld zu senden, ohne dabei Finanzinformationen preiszugeben. Bei PayPal haben Menschen die Flexibilität, Zahlungen per Guthaben auf ihrem PayPal-Konto, Lastschrift und Kreditkarte zu leisten. Mit seinen 169 Millionen aktiven Kundenkonten weltweit hat PayPal eine offene und sichere Bezahlumgebung geschaffen, die Menschen und Unternehmen nutzen können, um Zahlungen durchzuführen – online, in Läden und auf mobilen Geräten. PayPal ist eine echte globale Bezahlplattform, die Menschen in 203 Märkten zur Verfügung steht und es Kunden ermöglicht, in mehr als 100 Währungen bezahlt zu werden, Geld in 57 Währungen auf ihr Bankkonto abzuheben und Guthaben auf PayPal-Konten in 26 Währungen zu haben.

PayPal appartient à la société eBay Inc. (Nasdaq : EBAY). En septembre 2014, eBay Inc. a annoncé la séparation d’eBay et PayPal en sociétés indépendantes cotées en bourse en 2015. Plus d’informations sur www.paypal-media.com. Plus d’informations concernant l’annonce de la séparation d’eBay et PayPal sur update.ebayinc.com.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.paypal.com

EU-PI-Partner

À propos d'Orange Cyberdefense

Mit 15 Jahren Erfahrung ist Orange Cyberdefense die erste auf Cybersicherheit spezialisierte Gesellschaft in Frankreich. Mit dem größten unabhängige Expertenteam in Europa und einer Datenbank für Gefahrenerkennung, die sich auf dem Markt einen Namen gemacht hat, sorgt Orange Cyberdefense für die Sicherheit von mehr als 500 Kunden weltweit.

Der Service von Orange Cyberdefense umfasst die Prüfung, Beratung, Vorfallsreaktion und Information sowie ein gelungenes, Softwaresystem, das in erster Linie in SaaS verfügbar ist. Somit bietet Orange Cyberdefense ein strukturiertes System zur Abwehr, Vorbeugung und Gegenwehr im Internet.

Weitere Informationen finden Sie unter: cyberdefense.orange.com

Über Signal-Spam

Zu Signal Spam zählt ein Großteil der französischen Organisationen, die sich mit dem Kampf gegen Spam befassen. Hierzu zählen sowohl öffentliche Stellen als auch Internetexperten.

Signal Spam wurde im November 2005 im Zuge der Ausarbeitung einer privat-öffentlichen Abstimmungsplattform unter der Leitung des französischen Direktorat für Medienentwicklung gegründet. Die Vereinigung hat zum Ziel, die Maßnahmen aller im Kampf gegen die Spam-Plage zu bündeln.

Dieses Ziel möchte Signal Spam durch die Bereitstellung einer nationalen Spam-Melde-Plattform in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden erreichen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.signal-spam.fr

Über Phishing Initiative

Der Service Phishing Initiative bietet jedem Internetbenutzer die Möglichkeit, gegen Phishing-Attacken vorzugehen.

Jede hier gemeldete Phishing-Adresse wird von uns geprüft und anschließend in den Internet-Browsern blockiert.

Durch Ihren Beitrag zu diesem Projekt verringern Sie die Auswirkungen dieser Form der Cyberkriminalität und verhindern, dass andere Internetbenutzer einem Betrug zum Opfer fallen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.phishing-initiative.com

Über Europol (EC3)

Internationale kriminelle und terroristische Netzwerke stellen eine große Bedrohung für die interne Sicherheit der Europäischen Union (EU) sowie für die Sicherheit und das Wohlergehen Ihrer Bevölkerung dar.

Als eine Agentur der Europäischen Union, die für die Gesetzesanwendung verantwortlich ist, trägt Europol dazu bei, Europa sicherer für seine Bürger zu machen.

Das Europäische Zentrum zur Bekämpfung der Cyberkriminalität (EC3) wurde im Januar 2013 innerhalb von Europol gegründet, um Europas legislative Maßnahmen im verschärften Kampf gegen die Cyberkriminalität zu unterstützen. Die Einrichtung konzentriert sich dabei vor allem auf folgende drei Aufgabenbereiche:

Weitere Informationen finden Sie unter: www.europol.europa.eu

Über SMILE

Die Interessensgemeinschaft Security Made In Lëtzebuerg - groupement d'intérêt économique (SMILE g.i.e.) entstand aus der Notwendigkeit heraus, die Ergebnisse vieler Jahre an Arbeit im Bereich der Programme CASES et CIRCL durch eine dauerhafte Struktur zu bewahren und weiterzuentwickeln.

Die Tätigkeit von SMILE bezieht sich ebenfalls auf alle Aktivitäten Luxemburgs, die durch den europäischen "Aktionsplan für mehr Sicherheit im Internet" ("Safer Internet", künftig unter dem Namen BEE SECURE organisiert) unterstützt werden.

Ihre Aktivitäten und Ziele stützen sich auf die Strategie zur Sicherheit der Informations- und Kommunikationssysteme, («Information and Communication Systems Security Strategy ») die durch das Wirtschaftsministerium (Ministère de l'Economie) bestimmt und geleitet wird.

Der Staat des Großherzogtums Luxemburg wird von drei Ministerien repräsentiert ( Das Ministerium für Familie, Integration und die Großregion (Ministère de la Famille, de l'Intégration à la Grande Région), , Das Ministerium für Bildung, Kinder und Jugend Ministère de l'Education nationale de l'Enfance et de la Jeunesse, , Das Wirtschaftsministerium Ministère de l'Economie), ), sowie die interkommunalen Syndikate SIGI (Interkommunales Syndikat für die Verwaltung der Informatik) und SYVICOL (Syndikat der Luxemburgischen Städte und Gemeinden) finanzieren und leiten die SMILE-Interessensgemeinschaft als Partner.

Finanzielle Details sowie die Firmenphilosophie von Security Made In Lëtzebuerg - groupement d'intérêt économique (SMILE g.i.e.) werden durch eine Fünf-Jahres-Vereinbarung ( la Convention de Contribution Financière Pluriannuelle 2015-2020, nur auf französisch erhältlich) , zwischen der Interessensgemeinschaft und dem ihr übergeordneten Wirtschaftsministerium geregelt.

Über ECSG

Die European Cyber Security Group (ECSG) ist die größte unabhängige Kraft in der Cyberabwehr in Europa und wurde gegründet, um das Problem der zunehmenden Bedrohungen für die europäische Cybersicherheit anzugehen.

Die ECSG:

Weitere Informationen finden Sie unter: cybersecuritygroup.eu

Über das Wirtschaftsministerium, Luxemburg

Die Organisation des Wirtschaftsministeriums wird bestimmt durch die Zuständigkeitsbereiche, die Ihr durch den großherzoglichen Beschluss vom 4. Dezember 2013 (arrêté grand-ducal du 4 décembre 2013 (.pdf), nur in Franzosich) zugeteilt wurden.

Zu den Kompetenzbereichen des Ministers, der Staatssekretärin und des Wirtschaftsministeriums zählen alle Fragen, die mit dem wirtschaftlichen Interesse des Großherzogtums Luxemburg verbunden sind.

Weitere Informationen finden Sie unter: eco.public.lu


Weitere Partner

SDLC (Interior Ministry)

The Sub-Directorate in charge of Fighting Cybercrime (SDLC) is one of the Central Directorates from the Judicial Police Department inside the National Police General Direction. It was established in April 2014, and include the Central Office for Fighting Information Technologies and Communication-Related Crime (Office Central de Lutte contre la Criminalité liée aux Technologies de l’Information et de la Communication – OCLCTIC), an interministerial service launched in 2000.

With its national territory, SLDC brings a complete response to the cybersecurity issues. It animates and coordinates through OCLCTIC the operationnal fight against cybercrime. It technically supports the other investigators’ departments, and manages the national network of CyberCrime Investigators (ICC).It’s also the international Point of COntact, for instance for Interpol and Europol (EC3) for cybersecurity matters.It provides two additional platforms for the citizens: www.internet-signalement.gouv.fr, operated by the “Plateforme d’Harmonisation, d’Analyse, de Recoupement et d’Orientation des Signalements (PHAROS), and Info-Escroqueries, a telephone « hotline » dedicated to scam and fraud victims.

n Launched on January 6th, 2009, PHAROS collects and analyzes the reports of illicit contents on the Internet, in order to redirect them to and warn the adequate services in France and abroad. it’s available for citizens and organisations, including ISPs, hosting providers, social network operators, associations, etc?

SDLC also includes two other entities that provides additional expertises and services. Strategic Coordination bureau (BCS) follows the work related to understanding cyber evolution, and helps create the associated communication materials.

The new Analysis and Anticipation Division (DAA), established in September 2014? is in charge of protecting and raising awareness for individuals and SMEs on cyber threats. The division builds partnerships with public and private organisations in order to contribute to a better understanding of the risks, and ultimately reduce their impacts.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.interieur.gouv.fr

Pointdecontact.net

Die Kontaktstelle wurde eingerichtet, da die Internetanbieter gegen schändlichen Inhalt im Internet vorgehen wollten. Sie wurde 1998 von der Vereinigung (l'Association des Fournisseurs d'Accès et de Services Internet) gegründet, um die Meldung von kinderpornographischem und rassistischem Inhalt zu ermöglichen.

Gleichzeitig unterstützt der "Aktionsplan für mehr Sicherheit im Internet" der Europäischen Kommission seit 1999 die Gründung eines internationalen Netzwerks an Meldungsdiensten, INHOPE wobei die AFA Gründungsmitglied ist. Seitdem fördern Nachfolge-Programme der Europäischen Kommission die Tätigkeit der Kontaktstelle der AFA sowie ihrer europäischen Kollegen vertragsabhängig mit Subventionen von 50% bis 75%.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.pointdecontact.net/qui_sommes_nous